facebook   twitter
Newsletter anmelden
Music-News: Von 0 auf 100 in die Musikbranche

Von 0 auf 100 in die Musikbranche mit VDMplus Der Verband Deutscher Musikschaffender verhilft zum gelungenen Start-up.  [ ... ]

weiterlesen
Music-News: VDMplus Jahresrückblick 2017

VDMplus Jahresrückblick 2017 ♦ Nachfolgend finden Sie einen Auszug der im VDMplus vertraulich behandelten Themen aus [ ... ]

weiterlesen
Music-News: VDMplus Tagung 2017

Musikmanagement-Profis auf der VDMplus-Mitgliedertagung 2017
♦ Erfolgreiche Musikschaffende der VDM-Tagung v. [ ... ]

weiterlesen
Music-News: Vorsicht bei Samples und Beats

Vorsicht bei Samples und Beats
BGH muss neu über die Verwendung von Samples entscheiden... Das Bundesverfassungsgeric [ ... ]

weiterlesen
Music-News: MDR-Redakteure treffen VDM-Musikproduzenten

MDR Redakteure treffen VDM Produzenten! Wie bekomme ich meine Musik ins Radio? Diese und andere wichtige Musikbrancheng [ ... ]

weiterlesen

Der VDM erkennt die Trends in der Musikbranche frühzeitig Der Verband Deutscher Musikschaffender analysiert ständig a [ ... ]

weiterlesen
sammelordner musikbranche ausbildung 1

Von 0 auf 100 in die Musikbranche mit VDMplus

Der Verband Deutscher Musikschaffender verhilft zum gelungenen Start-up.


Tacho Musik 1MBStart-ups sind derzeit in aller Munde, doch viele Menschen wissen nicht, wie sehr das Musikgeschäft sich eignet, um als Unternehmen oder Freiberufler eine Existenz zu gründen. Denn: "Dank der neuen Medien und der Tipps des VDMplus gibt es nur ganz wenige Gewerbe, in die man mit so wenig Anfangskapital starten kann, wie das Musikbusiness", beschreibt Klaus Quirini, Vorstand des Verbands Deutscher Musikschaffender ( www.VDMplus.de).

Udo Starkens stimmt absolut zu: "Tatsächlich ist der Musikmarkt ein äußerst ideales Feld, um selbstständig zu arbeiten", sagt der Generalmanager des VDMplus. Für Sänger und Instrumentalisten, Musikverlage und Label, Tontechniker und Produzenten, Veranstalter und Manager könne das Geschäft mit der Musik auch bei kleinem Eigenkapital bald lukrativ sein. Zumindest mit dem starkem Branchenverband VDMplus im Rücken, betont Quirini: "Wir begleiten unsere Mitglieder bis zum wirtschaftlichen Erfolg und unterstützen sie nachhaltig dabei, mit Musik Geld zu verdienen."

Angefangen bei der Wahl der passenden Geschäftsform und der damit verbundenen korrekten Gewerbeanmeldung und der richtigen Namensgebung des Start-ups. Damit von 0 auf 100 in das Musikbusiness gestartet werden kann, sollten viele Zusammenhänge klar sein, meint Starkens. "Deshalb bilden wir die VDMplus-Mitglieder umfassend im Musikmanagement aus und machen die komplette Branche in all ihren Facetten transparent."

Dabei zeige der VDMplus zahlreiche Möglichkeiten auf, wie Musikschaffende sich zu seriösen, zuverlässigen und erfolgreichen Geschäftspersonen entwickeln können, erklärt Quirini und ergänzt, dass der Verband nicht nur das geballte Wissen über die Musikbranche vermittle, sondern seine Mitglieder selbstverständlich zu allen Belangen individuell berate. "Hinzu kommt, dass es im VDMplus leicht ist, Geschäftspartner für Kooperationen zu finden. Wir unterstützen dabei, Musik und Künstler erfolgreich zu vermarkten, stellen unseren Mitgliedern mehr als 200 Musterverträge zur Verfügung, bei denen wir ebenso Ausfüllhilfen leisten wie bei den vielen Formularen, die wir den VDMplus-Musikschaffenden an die Hand geben. Jeder interessierte kann gerne Kontakt mit uns aufnehmen - auch über Facebook", fügt Starkens hinzu.
Aktuelle Seite: Home - QMD-News - Music-News: Von 0 auf 100 in die Musikbranche

Leistungs-Katalog

Musikmanager werden einfach erklärt
oder rufen Sie uns an
Mo.-Fr. 10:00 - 17:00 Uhr

TELEFON telefon button

02421/6944-387

heide2
Ich freue mich auf Ihren Anruf und informiere Sie gerne über unsere Leistungen.

mitglied werden im vdm