VDMplus

Verband für Musikschaffende,
Künstler, Label und Verlage

VDMplus Mitgliederbereich

- Verband Deutscher Musikschaffender - Berufsverband für die Musikbranche - Mit Musik Geld verdienen -

Viereinhalb Jahrzehnte im Dienste der Musikschaffenden

Vor 45 Jahren wurde der VDM gegründet und klärt noch heute die gesamte Musikbranche gnadenlos auf.

Schon 1974 hat Klaus Quirini den Verband Deutscher Musikschaffender ( www.VDMplus.de ) gegründet. "Damals ging es in erster Linie darum, dass mehr einheimische Musikproduktionen in deutschen Sendeanstalten zu hören sein sollten", erinnert sich Quirini, der dem VDM auch heute noch vorsteht und die Interessen von Musikschaffenden vertritt.

Zum Zeitpunkt der Gründung des Verbands war Quirini bereits seit 15 Jahren in der Musikbranche tätig. Als "DJ Heinrich" begann er seine Karriere, nach seinem Volontariat als Journalist, damals im Aachener "Scotch Club" als erster moderierende Discjockey der Welt in einer Discothek Ob als Künstler - oder als Eventmanager, Moderator, DJ oder Discothekenunternehmer, Gründer von DDO und DDU oder Herausgeber verschiedener Publikationen - Quirini machte immer ein und dieselbe Erfahrung: "Niemand konnte oder wollte mich wirklich über das Musikgeschäft aufklären." Das sollte nach der Gründung des VDM endgültig ändern.

Quirini machte sich daran, akribisch die Geheimnisse des Musikbusiness zu lüften, trug in mühsamer Kleinarbeit und oft auch gegen Widerstände immer mehr echte Informationen zusammen und deckte entscheidende Hintergründe auf. "Klaus Quirini hat eine unvergleichliche Sammlung geballten Musikwissens erstellt", bringt Udo Starkens es auf den Punkt. "Heute sind die acht vertraulichen Sammelordner, die ständig aktualisiert und an neue Entwicklungen wie Gesetze, Medien oder Trends angepasst werden, eine entscheidende Grundlage für den Erfolg von Musikschaffenden", erklärt der Generalmanager des VDM. "Besonders wo durch das Internet bltzschnell oft Halbwahrheiten oder sogar Fake-Informationen verbreitet werden", führt Starkens weiter aus.

Eine gute Voraussetzung dafür, mit Musik dauerhaft Geld zu verdienen, sei die individuelle Beratung und Information der Mitglieder in kreativer, wirtschaftlicher und juristischer Hinsicht, betont Starkens. Seminare, die Vernetzung von Künstlern, Komponisten, Textdichtern, Produzenten, Managern, Studios, Labels, Musikverlagen, Veranstaltern und Musikschaffenden aus allen erdenklichen Bereichen der Branche, diverse Preisvorteile, Rahmenverträge mit Verwertungsgesellschaften und vieles mehr seien weitere wertvolle Vorteile für Mitglieder des VDM, der sich zu einem der bedeutendsten Dienstleister für Musikschaffende entwickelt hat.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok