facebook   twitter
Music-News: VDMplus-HITS Vol.11 Gewinner stehen fest

VDMplus-HITS Vol.11 Gewinner stehen fest Feierliche Verleihung der Preise auf der Verbandstagung für Musikschaffende  [ ... ]

weiterlesen
Music-News: Enorm viel Service für Musikmacher

VDMplus bietet Musikmachern viel Service Der Verband Deutscher Musikschaffender erleichtert das Musikgeschäft.   [ ... ]

weiterlesen
Music-News: Verkaufserfolge im Musikgeschäft

Verkaufserfolge im Musikgeschäft Der Verband Deutscher Musikschaffender verhilft zu einträglichem Handel.
Im Musikbu [ ... ]

weiterlesen
Music-News: Von 0 auf 100 in die Musikbranche

Von 0 auf 100 in die Musikbranche mit VDMplus Der Verband Deutscher Musikschaffender verhilft zum gelungenen Start-up.  [ ... ]

weiterlesen
Music-News: VDMplus Jahresrückblick 2017

VDMplus Jahresrückblick 2017 ♦ Nachfolgend finden Sie einen Auszug der im VDMplus vertraulich behandelten Themen aus [ ... ]

weiterlesen
Music-News: VDMplus Tagung 2017

Musikmanagement-Profis auf der VDMplus-Mitgliedertagung 2017
♦ Erfolgreiche Musikschaffende der VDM-Tagung v. [ ... ]

weiterlesen
Music-News: Vorsicht bei Samples und Beats

Vorsicht bei Samples und Beats
BGH muss neu über die Verwendung von Samples entscheiden... Das Bundesverfassungsgeric [ ... ]

weiterlesen
sammelordner musikbranche ausbildung 1

Alle echten Informationen über die Musikbrancheklaus quirini

Verband Deutscher Musikschaffender liefert Tatsachen statt Gerüchte

„Das Internet kann eine sehr praktische Sache sein, ist aber als Informationsquelle – vor allem das Musikbusiness betreffend – mit äußerster Vorsicht zu genießen “, erklärt Klaus Quirini, Vorstand des Verbands Deutscher Musikschaffender (www.VDMplus.de). Statt tatsächlichen Informationen tummeln sich im virtuellen Raum Vermutungen, Gerüchte und Meinungen, die meist nur entfernt mit wahren Fakten zu tun haben.

 

„Ein aktuelles Beispiel ist, dass Interpreten mindestens 25 % des Handelsabgabepreises der Musikprodukte erhalten müssten. Obwohl dies absolut falsch ist, findet man solche und ähnliche Pseudoinformationen über die Musikbranche im Internet“, beschreibt der erfahrene Branchenkenner Quirini. Wer wissen will, wie das Geschäft mit der Musik wirklich funktioniert, wendet sich an den VDM.

 

„Als Rüstzeug geben wir unseren Mitgliedern auf Bestellung zunächst acht vertrauliche Sammelordner an die Hand. Diese werden ständig aktualisiert und erhalten das geballte Wissen über das Musikbusiness“, sagt Udo Starkens, stellvertretender Geschäftsführer des Verbands Deutscher Musikschaffender. Gängige Honorare und Tarife, Verträge und Vereinbarungen finden sich in den Sammelordnern ebenso wie Aspekte der kreativ künstlerischen Arbeit. Für Musikschaffende sei die vollständige Lektüre dieses Musikbranchen-Nachschlagewerks zwar von Vorteil aber nicht zwingend notwendig, betont Starkens: „Ob grundsätzliche Hintergründe oder konkrete Fragen zu individuellen Problemen – Anruf oder E-Mail genügt, und wir helfen sofort weiter, denn der VDM hat für seine Mitglieder alle echten Informationen über die Musikbranche und räumt so mit manchem Gerücht auf.“  

 

Der Verband Deutscher Musikschaffender (www.VDMplus.de) ist ein Zusammenschluss von Komponisten, Textdichtern, Produzenten, Musikern, Musikverlagen, Tonträgerfirmen, Managern und Künstlern und vertritt seit 1974 die Interessen deutscher Musikschaffender.

Aktuelle Seite: Home - QMD-News - Music-News: Alle echten Informationen über die Musikbranche

Katalog Bestellen
Katalog Bestellen perMailKatalog Bestellen perPost

 

Gerne informiere ich Sie über unsere Leistungen auch telefonisch.

heide2
Mo.-Fr. 10:00 - 17:00 Uhr

TELEFON telefon button

02421/6944-387

mitglied werden im vdm
Newsletter anmelden
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok